Grundlagen fürs Angeln auf Heringe

Heringsangeln Tricks: Grundlagen fürs Angeln auf Heringe

Nun möchten wir euch erste Grundlagen fürs Angeln auf Heringe vermitteln. Tipps zum Heringsangeln gibt es viele. Ich möchte euch daher die besten Tipps & Tricks zum Heringsangeln präsentieren. Zum Heringsangeln benötigt man nicht viel Angelausrüstung. Die Basis Angelausrüstung zum Heringsangeln besteht aus einer Angelrute mit relativ weicher Rutenspitze und einer mittleren Stationärrolle bespult mit 0,25mm-0,35mm monofiler Angelschnur. Eine monofile Angelschnur ist besser als eine geflochtene Angelschnur, da Heringe ein weiches Maul haben und bei geflochtener Angelschnur viele Heringe ausschlitzen würden.  Zudem braucht man einige Heringspaternoster und Heringsbleie in verschiedenen Gewichten, um auf verschiedene Strömungsverhältnisse beim Heringsangeln angemessen reagieren zu können. Weiterhin ist ein Drahtsetzkescher zum Schuppen der Heringe von Nöten und ein Lappen oder noch besser Gummihandschuhe, um dem Geruch von Heringen an den Händen aus dem Wege zu gehen. Fürs Angeln auf Heringe solltet ihr die Heringssysteme möglichst zunächst immer bis auf den Grund durchsacken lassen, bis ihr die Tiefe gefunden habt, in der die Heringe stehen und dann die Heringsysteme entsprechend abstoppen, um lästige Hänger am Gewässergrund zu vermeiden. Wenn ihr diese Grundlagen fürs Heringsangeln beherzigt, werdet ihr viel Spaß beim Heringsangeln haben. Auf die besten Angelgebiete zum Heringsangeln in Dänemark und Heringsangeln in Deutschland gehen wir an anderer Stelle in unserem Angelblog noch ein.

Tags: , , , ,